Filme mit dem Xperia drehen, von der ersten bis zur letzten Szene – mit Cinematography Pro 

Schaffe Filme und Videos von Branchenqualität mit deinem Xperia Smartphone und Cinematography Pro – der ersten Wahl professioneller Regisseure.

Abbildung der Benutzeroberfläche des Xperia für Cinematography Pro mit einer im Meer tanzenden Frau
Arbeiten mit Cinematography Pro

Cinematography Pro auf Ihrem Xperia entstand unter Mitwirkung unserer Ingenieure für digitale Kameras und bietet Ihnen alle Tools, die Sie für Aufnahmen in Studioqualität brauchen. Die LOOK-Farbvoreinstellungen, Filmaufnahmen im Format 21:9, 4K-HDR-Aufnahmen mit 24, 25, 30, 60 und 120 BpS und der intelligente Windfilter bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Filmaufnahmen zu machen, auf die selbst Profis stolz wären.

Stardust Children

Sehen Sie „Stardust Children“, einen Kurzfilm des gefeierten Filmregisseurs Eiji Uchida.

Porträtfoto des Regisseurs Eiji Uchida
Lernen Sie den Regisseur Eiji Uchida kennen

Eiji Uchida wurde in Rio de Janeiro geboren. Seine Karriere hat er als Reporter begonnen. Seit 2005 nutzt er sein Talent für das Schreiben von Drehbüchern und die Regie von Filmen. Seitdem hat er große Erfolge erzielt. 2016 wurde sein Film „Lowlife Love“ im Teatro in Shinjuku zu einem Riesenhit, der weltweit auf über 30 Filmfestivals gezeigt wurde. 2019 schrieb er das Drehbuch und führte die Regie für das in Tokio angesiedelte TV-Drama „I Turn“ und er war für zwei Folgen der erfolgreichen Netflix-Show „Der nackte Regisseur“ verantwortlich. 2021 wurde er für seinen Film „Midnight Swan“ beim 44. Japan Academy Film Prize mit dem Preis für das beste Drehbuch, die beste Regie und den besten Film ausgezeichnet.

Xperia liefert authentische Aufnahmen mit Kino-Feeling 

Der Regisseur Eiji Uchida über das Filmen mit dem Xperia:

Wenn du weißt, was du tust, ist es für mich dasselbe mit einer VENICE (VENICE CineAlta Digitalkinokamera von Sony) oder einem Xperia. Xperia hat das Potenzial, deine Arbeit aufzuwerten. 

Nahaufnahme der kinematografischen Benutzeroberfläche und Einstellungen eines Xperia Smartphones
Aufnahme mit 24 Bildern pro Sekunde – dem Kinostandard

Das Letzte, was ich wollte, war ein auf dem Smartphone gedrehter Film mit Heimvideo-Feeling. Die Bildwiederholrate von 24 Bps macht einen riesigen Unterschied. Früher musste ich viel tun für diesen „Film-Look“. Kameras, die Aufnahmen im Film-Look machen, waren sehr teuer. Vor allem, als ich anfing, Indie-Filme zu machen, wäre es super gewesen, mit dem Smartphone den Film-Look hinzubekommen.

21:9 Format – perfekt für Filme 

Ein TV-Gerät hat ein Seitenverhältnis von 16:9. Und selbst als es 4:3 war, wollte ich immer Filme im Filmformat drehen, konnte es aber nicht. Wir haben versucht, oben und unten auf dem Bildschirm schwarze Balken einzufügen, und uns sehr bemüht, etwas zu erschaffen, das sich wie ein Film anfühlt. Ich sage aufrichtig Chapeau, dass Sony ein Breitbild installiert hat, wie man es sonst nur im Kino sieht.

Director Eiji Uchida betrachtet Inhalte auf einem Xperia Smartphone
Bild einer maskierten Person mit Kapuze mit standardmäßigem Colour Grading
UNBEARBEITETE AUFNAHME MIT VENICE CS-LOOK
Bild einer maskierten Person mit Kapuze mit angepasstem Colour Grading
FERTIGES FILMMATERIAL AUS „STARDUST CHILDREN“
Colour Grading für den Kino-Look

Mir gefällt die Idee, eine bestimmt Farbe hervorzuheben. Bei diesem Film waren es Rot und Blau. Wir hatten darüber gesprochen, als Feinschliff ein wenig mit der Farbkorrektur zu arbeiten. Wenn ich filme, halte ich mir mit meinen Aufnahmen alle Optionen offen. In diesem Film habe ich eine Atmosphäre geschaffen, indem ich bestimmte Farben hervorgehoben habe.

120 BpS für spektakuläre Zeitlupenaufnahmen

Der High-Speed-Modus ist großartig. In der letzten Szene wurde der Sturz in hoher Geschwindigkeit aufgenommen und dann verlangsamt. Früher hatten wir große Probleme mit High-Speed-Aufnahmen. Ich hatte mich daher gefragt, wie man auf einem Smartphone in Zeitlupe aufnehmen kann! Und es ist wirklich High Speed. Ich habe mich gefragt, wie sie das hingekriegt haben.

Hinweis: Dieses Video enthält kein Audiosignal.

Eine neue Art des Filmemachens

Ich glaube, dass es viele Regisseure gibt, die gerne mit dem Smartphone filmen und erleben möchten, dass es genauso viel Spaß macht. Mich eingeschlossen. Ich habe das Filmmaterial am Set und den fertigen Film gesehen. Und ich habe ehrlich gedacht: „Oh, mit dem Xperia kann man einen Film drehen.“

Filmteam stattet einen Schauspieler mit einem Helm aus, an dem eine Xperia Kamera für POV-Shots befestigt ist
POV-Shots aufnehmen

Am Anfang und am Ende gibt es einen POV-Shot – der mit einem am Kopf des Schauspielers befestigten Xperia gefilmt wurde. Mit einem großen Gerät ist so etwas nicht möglich. Es war daher etwas Neues. Und es hat Spaß gemacht, sich das anzusehen.

Das perfekte Tool für aufstrebende Filmemacher

Wenn ich heute jung wäre und Independent-Filme machen würde, wäre das einfach großartig. Es war nämlich wirklich schwierig, diesen „Film-Look“ mit Zeitlupe und Seitenverhältnis hinzukriegen. Ich bin richtig neidisch, dass das jetzt am Smartphone geht – ich meine, man könnte wirklich einen Kinofilm damit aufnehmen. 

Ein Smartphone mit professionellen Filmfunktionen

Natürlich stellt Sony Filmkameras her – ich habe sie selbst verwendet. Ich bin mir sicher, dass sie auf die Idee gekommen sind, weil sie professionelle Kameras bauen. Kein anderes Unternehmen könnte das. Junge Leute haben kein Geld, und Filmausrüstung macht einen Großteil des Budgets aus – Beleuchtung und Kameras. Es ist toll, dass dieses Hindernis jetzt überwindbar ist. Was mir wirklich Angst macht ist, dass Studenten jetzt mit ihrem Xperia Meisterwerke schaffen könnten.

Logo für Cinematography Pro von CineAlta
Sehen Sie sich das Interview mit Eiji Uchida an




Der Kurzfilm wurde mit Adobe Premiere Pro CC 2020 und Blackmagic Design DaVinci Resolve bearbeitet. Das Filmmaterial wurde mit der Cinematography Pro Funktion des Xperia aufgenommen. Einige Bearbeitungsprogramme erlauben möglicherweise keine Bearbeitung von Filmmaterial, das mit Cinematography Pro aufgenommen wurde. Für den Einsatz in dieser Produktion wurde die Xperia Software teilweise angepasst.

Eine Chance für die nächste Generation von Kreativen

Sony bietet aufstrebenden Kameraleuten nicht nur die Technologie, um hochwertige Filme und Videos zu schaffen, sondern auch die Chance, ihre Arbeit zu zeigen.

Logo für Short Shorts Film Festival & Asia 2021
Short Shorts Film Festival & Asia 2021

Als kreatives Unterhaltungsunternehmen mit einer soliden technologischen Basis ist Sony stolz, das Short Shorts Film Festival & Asia 2021 zu unterstützen. Das von den Academy Awards® akkreditierte Short Shorts ist eines der größten internationalen Kurzfilmfestivals in Asien. Es bietet der nächsten Generation an Filmschaffenden die Möglichkeit, bekannt zu werden und die Filmkultur der Zukunft mitzugestalten.

Smartphone-Filmwettbewerb

Sony fördert den im Rahmen des Short Shorts Film Festival & Asia stattfindenden Smartphone-Filmwettbewerb. Die Teilnehmer sind eingeladen, ausschließlich mit ihren Mobilgeräten die Grenzen der Kreativität und des Ausdrucks zu verschieben. Da sich die Smartphone-Technologie permanent weiterentwickelt, bietet der Wettbewerb eine ideale Plattform, um diese aufregende neue Art des Filmemachens zu erkunden und zu fördern.

Logo für den von Sony geförderten Smartphone-Filmwettbewerb


„Eyes“ von Anonymouz

Watch Eyes von Anonymouz, ein Musikvideo, das der Regisseur Kanji Suto nur mit dem Xperia aufgenommen hat. Die mysteriöse Sängerin und Songwriterin Anonymouz machte sich ursprünglich in der japanischen YouTube-Szene einen Namen, bevor sie weltweit Aufmerksamkeit erregte. Das Musikvideo zeigt nicht nur ihr Stimmtalent, sondern auch, welche verblüffenden Ergebnisse mit den neuesten Xperia Smartphones möglich sind.



Bild von Kanji Suto im Freien
Ein Treffen mit dem Regisseur Kanji Suto

Der ehemalige Computergrafiker und Grafikdesigner Kanji Suto hat sein Handwerk bei der Arbeit an Musikvideos und Werbespots unter dem fachkundigen Auge des Filmregisseurs Shuichi Tan erlernt. Heute ist er selbst ein unabhängiger Regisseur, der sich mit zahlreichen Techniken auskennt, beispielsweise Realfilm, Computergrafik und virtuelle Realität. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Space Shower TV Music Video Award 2015 und der The One Show Award 2017 in der Kategorie Moving Image Craft/Visual Innovation.

„Diese Kamera kann das Arbeitsspektrum von Videoaufzeichnungen erweitern“

Suto:
Schon im Moment der Aufnahme konnte ich sagen, wie beeindruckend es ist. Die geringe Größe des Smartphones ist ein Vorteil. Den wollte ich nutzen. Wir konnten von unten aufnehmen oder es an Stellen positionieren, die vorher nicht erreichbar waren. Es war aufregend, neue Ideen dafür auszuprobieren. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass diese Kamera den Arbeitsbereich bei Videoaufnahmen erweitern kann.

Bild eines Mädchens mit einem Stirnband, das ein Aquarium betrachtet, aufgenommen mit Xperia
Kanji Suto filmt ein Aquarium im Freien mit dem Xperia 5 II
„Wir konnten alle Details deutlich erkennen … dieses Display ist wirklich wundervoll.“

Es ist wirklich innovativ, dass sogar das mobile Gerät selbst CinemaScope (das Display-Format 21:9) verwendet. Die Vorschau war benutzerfreundlich und ich war überrascht, wie gut sie war. Ich kann die Aufnahmen, die ich gerade gemacht habe, in derselben Benutzeroberfläche prüfen. Es ist eine große Sache, die Videoqualität sofort überprüfen zu können. Die Aufnahme entstand an einem sonnigen Tag im Freien. Wenn wir beim Überprüfen in der Sonne die hellste Einstellung verwendet haben, konnten wir alle Details deutlich erkennen. Das war sehr hilfreich. Dieses Display ist wirklich wundervoll.

„Die High-Speed-Aufnahme mit 120 BpS ist ultraflüssig und klar“

In einigen Szenen „singt“ und „redet“ der Goldfisch. Diese haben wir über einen längeren Zeitraum hinweg in High-Speed-Zeitlupe aufgenommen und bei der Nachbearbeitung Variablen hinzugefügt und geschnitten. Wir wollten in Zeitlupe drehen, damit der Goldfisch aussieht, als würde er sprechen und singen. Die High Speed-Aufnahme mit 120 BpS gelang reibungslos und klar.

Bild eines Fischs im Aquarium
Abbildung der Benutzeroberfläche auf dem Bildschirm beim Filmen mit dem Xperia 5 II
„Die Benutzeroberfläche ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Kamera und ganz einfach zu bedienen“

Bei professioneller Kameraausrüstung können sehr viele Details eingestellt werden, daher kann die Benutzeroberfläche kompliziert sein. Aber Xperia ist für alle gedacht, daher ist die Handhabung angenehm intuitiv. Gleichzeitig macht sie es Profis sehr leicht. Die Benutzeroberfläche ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Kamera und ganz einfach zu bedienen. 

„VENICE CS liefert sofort authentische Filmqualität.“

Bei der Nachbearbeitung der Farbtöne nach der Aufnahme wird der Farbbereich beibehalten und der Stil VENICE CS* verleiht den Aufnahmen sofort eine authentische Filmqualität, die nicht mehr nach einem Amateurvideo aussieht. Ich war verblüfft.

Venice Colour Settings (CS) oder auch „LOOK“-Einstellungen sind die Standardvoreinstellung für die Farbverwaltung in Cinematography Pro. Sie bieten eine weiche Farbabstufung, eine sanfte, kontrastarme Gradationskurve und 10-Bit-Einstellungen für Kino- und Fernsehaufnahmen. Sie basieren auf den Einstellungen für den s709-Look unserer CineAlta VENICE Kamera. 

Bild eines Fischs im Aquarium auf einer Wiese
Filmcrew bereitet ein Aquarium für Filmaufnahmen vor
„Mobilität ist der größte Vorteil beim Filmen mit dem Xperia“

Wenn wir eine Kamera bewegen möchten, brauchen wir dafür einen Kran oder eine Schiene, die man auch als „Dolly“ bezeichnet. Mit Xperia können wir einfach so filmen. Ich habe ein kleines Gimbal für einige geringfügige Bewegungen verwendet. Es hat uns viel Zeit gespart, in so hoher Qualität filmen zu können. Das war fantastisch. Mit einem Makroobjektiv, das wir in einem Billigladen gekauft hatten, konnten wir Nahaufnahmen von dem Goldfisch und den glitzernden Murmeln machen. Dadurch entstand ein interessanter Effekt.

Die Basis ist definitiv ein Smartphone. Mit diesem kleinen Gerät, das jeder dabei hat, konnten wir Aufnahmen machen, die jeder hinbekommen kann. Wenn man Interesse an Videos hat, gelingen einem ganz einfach Aufnahmen in professioneller Qualität. Ich fand die Kamera ausgesprochen attraktiv.

Sehen Sie sich das Interview mit Kanji Suto an



Mehr Filmaufnahmen mit Xperia entdecken

Eiji Uchida und Kanji Suto sind nicht allein – immer mehr renommierte Video- und Filmemacher entdecken die Möglichkeiten von Aufnahmen mit dem Xperia. Das belegen die folgenden Kurzfilme.

After Dark 

Aufgenommen von Liam Wong mit dem Xperia 5 II

Filmemacher Liam Wong hat mit Xperia und Cinematography Pro „von CineAlta“ Aufnahmen der Stadt London während des Lockdowns gemacht.

TASTE

Ein mit Xperia aufgenommener Kurzfilm

Tauchen Sie mit allen Sinnen in TASTE ein, einen Kurzfilm von Shep Films, der in Zusammenarbeit mit den Sony Innovation Studios entstanden ist.

Twin Palms

Ein mit Xperia aufgenommener Kurzfilm

Profikameramann Jeff Berlin prüft bei der Arbeit an diesem fesselnden Kurzfilm zum Thema Tanzen das Xperia 5 II auf Herz und Nieren.