α7 III

Perfektion für alle.

Die α7 III bietet einen neuen, rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und weitere Innovationen in der Bildverarbeitung. Außerdem verbindet sie hohe Reaktionsgeschwindigkeit, intuitive Bedienbarkeit und zuverlässige Strapazierfähigkeit miteinander.

Nur Gehäuse

ILCE-7M3

UVP

€ 2.299,00

(Preisangaben inkl. MwSt)

Gehäuse + 28-70-mm-Zoomobjektiv

ILCE-7M3K

UVP

€ 2.499,00

(Preisangaben inkl. MwSt)

Volle Kontrolle über den Kreationsprozess

Mit ihren hervorragenden Bildverarbeitungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, die Sie benötigen, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Erheblich verbesserte Bildqualität

Erheblich verbesserte Bildqualität

Mit hoher AF-Leistung das Motiv ins Visier nehmen

Mit hoher AF-Leistung das Motiv ins Visier nehmen

Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde

Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern/Sekunde

Realistischere Filme mit 4K HDR

Realistischere Filme mit 4K HDR

Aufnahmen mit höherer Zuverlässigkeit

Aufnahmen mit höherer Zuverlässigkeit

Bildqualität entwickelt sich weiter

Bildwiedergabe in realistischer Detailschärfe

Ein neu entwickelter, rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

  • EXMOR R CMOS Sensor und Bildprozessor
  • Design mit rückseitiger Belichtung
  • Weniger Bildrauschen, mehr Details
  • Großer Dynamikbereich
  • Präzise Farben
Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung

Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen

Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

[1] Bildsensor [2] Die neueste ultraschnelle Front-End LSI [a] 16-Bit-Bildverarbeitung

Mit hoher AF-Leistung das Motiv ins Visier nehmen

4D FOCUS – Die Autofokussierung entwickelt sich weiter

Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal integriert wurden. Sobald die α7 III Motive, die sich unvorhersehbare bewegen, erfasst - etwa Tänzer, Sportler oder Wildtiere - behält sie sie im Fokus.

  • Großer AF-Bereich
  • Schneller Autofokus
  • Konstantes AF-Tracking
4D FOCUS

Mehr über 4D FOCUS erfahren

Zuverlässiger AF ab einer Helligkeit von EV-3

Zuverlässiger AF bis zu EV-3

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Autofokus mit Phasendetektion unterstützt A-Mount-Objektive

Autofokus mit Phasendetektion unterstützt A-Mount-Objektive

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

Fangen Sie die Augen ein, um in die Seele zu blicken.

AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts

Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen.

Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist

Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist

Auch beim nach unten sehen

Auch wenn das Motiv nach unten blickt

Selbst bei Gegenlicht

Selbst bei Gegenlicht

Fokuskontrolle über Touchscreen

Fokuskontrolle über Touchscreen

Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

AF in der Fokusvergrößerung

AF in der Fokusvergrößerung

Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

Flexiblere Autofokus-Einstellungen

Flexiblere Autofokus-Einstellungen

AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

Entscheidende Momente einfangen

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein

Die α7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Serienaufnahmen für mehr Sicherheit

Serienaufnahmen für mehr Sicherheit

Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Serienbilder absolut geräuschlos festhalten

Serienbilder absolut geräuschlos festhalten

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Anti-Flimmer-System

Anti-Flimmer-System

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

Verbesserte Bedienung bei Serienaufnahmen

Verbesserte Bedienung bei Serienaufnahmen

Gruppen von Serienbildern können schnell und einfach gesichtet, gelöscht oder geschützt werden. Sie können auf einen Menü-Bildschirm zugreifen und Einstellungen ändern oder die Fotowiedergabe während der Datenverarbeitung steuern.

Realistischere Filme

Hochauflösendes 4K HDR

Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma) Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

  • 4K Filme mit hoher Auflösung
  • Schneller Hybrid-Autofokus
HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow

Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

[1] Hohe Flexibilität bei der gezielten individuellen Anpassung von Bildern (Farbkorrekturen notwendig)
[2] Qualitativ hochwertige Aufnahmen ohne Verzögerung (Farbkorrekturen nicht notwendig)  

Unterstützt S-Log3 sowie Zeitlupe und Zeitraffer

Unterstützt S-Log3 sowie Zeitlupe und Zeitraffer

S-Log3 verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Aufnahmen mit höherer Zuverlässigkeit

Zuverlässige Funktionen und Steuerungen im kompakten Gehäuse

Die Bedienung der α7 III wird durch schnelle Steuerungsmöglichkeiten während der Aufnahme, verblüffend klare Ansichten über den Tru-Finder, vielseitige Anschlussmöglichkeiten, verlängerte Aufnahmelaufzeit durch zahlreiche Stromquellen sowie eine hohe Haltbarkeit und Beständigkeit in feuchten und staubigen Bedingungen verbessert.

Mehr Aufnahmen bis zum nächsten Akkuwechsel

Längere Akkubetriebsdauer für mehr Aufnahmen in Profilänge

Die neue α7 III nutzt einen NP-FZ100 Akku, der bis zu 2,2 Mal höhere Kapazität als ein NP-FW50 bietet. Damit können Sie mit nur einer Komplettladung bis zu 710 Aufnahmen machen. Mit dem optionalen BC-QZ1 können Sie Ihren Akku noch schneller aufladen.

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II

Mit zwei Mediensteckplätzen – darunter einer mit UHS-II-Kompatibilität für schnelle Datenverarbeitung – kann die α7 III simultane oder Relaisaufnahmen durchführen, RAW-/JPEG-Daten und Fotos/Videos trennen sowie Daten zwischen Karten verschieben.

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten

Für den Abruf in Sekundenschnelle können Sie bis zu 30 häufig verwendete Elemente auf dem neuen My Menu registrieren. Sie können ein optionales Menü erstellen und individuell anpassen.

Bewertungsfunktion

Bewertungsfunktion

Mit der Bewertungsfunktion können Sie erfasste Fotos direkt vor Ort mit 1 bis 5 Sternen bewerten. Für diese Funktion verwenden Sie, falls sie einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen wurde, den Wiedergabebildschirm.

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow

Der mit USB 3.1 Gen 1 kompatible USB-Anschluss vom Typ-C™ sorgt für eine problemlose und einfache High-Speed-Fernübertragung auf einen PC, zur Bearbeitung großer Bilddateien, die mit PC-Tethering-Aufnahmen erstellt wurden.

  • Vorderseite
  • Rückseite
Imaging Edge

Neue Imaging Edge Software Suite von Sony

Optimierung der Bildqualität und Produktionseffizienz mit Imaging Edge Software Suite. „Fernsteuerung“ für Fernzugriff-Aufnahmen am PC, „Bearbeiten“ zur Umwandlung von RAW-Daten in Fotos und „Anzeigefunktion“ zur Anzeige, Bewertung und Auswahl von Fotos.

Capture One

Capture One für Sony

Capture One Express (for Sony) ist eine kostenlose Bearbeitungssoftware mit RAW-Entwicklung, problemlose Verwaltung und leistungsstarken Bearbeitungstools. Für weitere Bearbeitungstools und Tether-Aufnahmefunktionen kann Capture One Pro (for Sony) erworben werden. 

Technische Daten und Funktionen
Dank dem komplett überarbeiteten Bildsensor und Bildverarbeitungssystem wurde die Bildqualität zusätzlich verbessert. Mit der verbesserten Autofokus-Gesamtleistung, der High-Speed-Serienaufnahmefunktion mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde, der Möglichkeit zur 4K Filmaufnahme und der gegenüber der α7 II erheblich verbesserten Bedienung können Sie jetzt noch mehr entscheidende Momente im Bild festhalten.
  • Rückwärtig belichteter 35-mm-Vollformat-CMOS-Sensor mit 24,2 MP

  • Empfindlichkeitsbereich bis zu ISO 51200 (erweiterbar auf ISO 50 – 204800 für Fotos)

  • Schneller Hybrid-AF mit 693 AF-Punkten zur Phasendetektion und 425 AF-Punkten zur Kontrastdetektion

  • Schnelle Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde und AF/AE-Tracking

  • 4K HDR Filmaufnahme-Funktion

Objektivkompatibilität
E-Mount-Objektive von Sony
Sensortyp:
EXMOR R CMOS 35-mm-Vollformatsensor (35,6 x 23,8 mm)
Anzahl der Pixel (effektiv)
Ca. 24,2 Megapixel
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index, REI)
Fotos: ISO 100 – 51200 (ISO-Werte ab ISO 50 bis ISO 204800 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 – 12800, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), Videos: Entspricht ISO 100 – 51200 (ISO-Werte bis ISO 102400 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 – 12800, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), Videos:
Akkulaufzeit (Fotos)
Ca. 610 Aufnahmen (Sucher)/ca. 710 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)
Suchertyp
1,3 cm (0,5 Zoll) großer elektronischer Sucher (Farbe), XGA OLED
Typ des Displays
7,5 cm (3 Zoll) großes TFT
Sony möchte seinen Kunden nicht nur aufregende Produkte, Services und Inhalte bieten, Sony arbeitet außerdem äußerst engagiert daran, die Umweltbelastungen in all seinen Geschäftsaktivitäten auf Null zu senken Mehr über Sony und Umweltschutz erfahren

Rezensionen und Auszeichnungen

Benutzer sagen