Artikel-ID : S700023238 / Zuletzt geändert : 12/07/2018

Wie verhindere ich das Ausführen von Autostart-Anwendungen?

    Einführungstext

    Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad:
    Mittel
    Zeitaufwand Zeitaufwand:
    10 Minuten


    Warnung: Diese Anleitung erlaubt Ihnen das Deaktivieren von Programmen, die für eine bestimmte Funktion benötigt werden. Merken Sie sich die Änderungen, so dass Sie sie später wieder aufheben können.

    Msconfig - Systemstart

    Das Ausführen von Autostart-Anwendungen wird mit dem Hilfsprogramm Msconfig verhindert.

    • Windows Vista: Klicken Sie auf "Start", geben Sie "msconfig" ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
    • Windows XP: Klicken Sie auf "Start", dann auf "Ausführen", geben Sie "msconfig" ein, und drücken Sie auf die Eingabetaste.
    Wählen nach dem Start des Hilfsprogramms das Register "Systemstart".

    ><br> <figure>Abb. 1 - Msconfig - Systemstart</figure></p> <p>Wählen Sie nach dem Start des Hilfsprogramms das Register <span style=Systemstart. In dieser Liste finden Sie alle Programme, die beim Windows-Start automatisch ausgeführt werden. Sie können die Programme deaktivieren, die nicht beim Windows-Start automatisch ausgeführt werden sollen.
    Damit die Änderungen wirksam werden, ist ein Neustart erforderlich.

    Msconfig - Dienste

    Zur Fehlerbehebung können einzelne Dienste deaktiviert werden. Diese Option wird auf dieselbe Weise wie oben beschrieben genutzt.

    Warnung:  Benutzen Sie diese Option mit Vorsicht. Durch das Deaktivieren bestimmter Dienste kann das System instabil oder unbrauchbar werden.

    ><br> <figure>Abb. 2 - Msconfig - Dienste</figure> <br> <br> Diese Funktion sollte nur zur Fehlerbehebung genutzt werden. Wenn Sie die Eigenschaften von Diensten für die Anpassung der Systemkonfiguration ändern möchten, müssen Sie <a name= Services.msc einsetzen.