Artikel-ID : 00199106 / Zuletzt geändert : 15/03/2022

Tipps zum Koppeln von Bluetooth-Kopfhörern und anderen Geräten

    WICHTIG: Dieser Artikel gilt nur für bestimmte Produkte. Bitte überprüfen Sie die zutreffenden Produkte oben in diesem Artikel.

    Beheben von Bluetooth-Kopplungs- und -Verbindungsproblemen

    Lassen Sie uns zunächst das Bluetooth-Problem überprüfen, das Sie haben:

    1. Ich habe Schwierigkeiten, erstmalig zwei Bluetooth-Geräte zu verbinden oder ein zweites Gerät zu koppeln. Die erstmalige Verknüpfung von zwei Geräten wird als Bluetooth-Kopplung bezeichnet und wird häufig automatisch aktiviert, wenn Sie Ihr Produkt zum ersten Mal verwenden. Wir bezeichnen die Kopplung mit einem nachfolgenden Gerät als zweite Kopplung. Bitte lesen Sie folgenden Artikel.
    2. Ich habe zwei Geräte erfolgreich gekoppelt und verbunden, aber der Ton ist gestört, ich kann nichts hören oder ich weiß nicht, welche Toneinstellungen ich wählen soll. Bitte besuchen Sie unseren Artikel über Tipps, wie man Bluetooth-Sound-Probleme löst.

    Was ist Bluetooth-Kopplung?

    Wenn Sie eine neue Person treffen, stellen Sie sich in der Regel zuerst vor und tauschen grundlegende Informationen aus. Wenn Sie Ihre neue Bekanntschaft erneut treffen, müssen Sie das nicht noch einmal tun, es sei denn, Sie können sich nicht mehr an diese Person erinnern oder umgekehrt.

    Die Bluetooth-Kopplung läuft ähnlich ab. Wenn zwei Bluetooth-Geräte gekoppelt werden, tauschen sie Informationen aus. Sie stellen eine Verbindung her und erkennen sich in Zukunft ohne erneute Kopplung, es sei denn, ein Gerät vergisst das andere.


    Erstmalige Kopplung und zweite Kopplung

    Viele neue Bluetooth-Geräte, z. B. kabellose Kopfhörer, wechseln automatisch in den Kopplungsmodus, wenn Sie sie zum ersten Mal einschalten. Ihr Gerät wird von alleine auffindbar. Zu diesem Zeitpunkt werden auf dem Gerät keine Kopplungsinformationen gespeichert. Wenn Sie ein weiteres Gerät koppeln möchten, müssen Sie den Kopplungsmodus manuell aktivieren. Im Gegensatz zum ersten Mal wechselt das Gerät nicht automatisch in den Kopplungsmodus.


    Die 7-Sekunden-Regel

    Bei vielen Sony Bluetooth-Geräten wird der Kopplungsmodus aktiviert, indem Sie die Kopplungstaste am Gerät ca. 7 Sekunden lang gedrückt halten. Häufig hören Sie einen Ton oder sehen eine blaue blinkende LED-Leuchte – das ist der Hinweis für Sie, dass Ihr Gerät sich nun im Kopplungsmodus befindet. Ihr Gerät bleibt einige Minuten lang im Kopplungsmodus und schaltet sich selbst aus, wenn der Kopplungsvorgang nicht erfolgreich war.

    Lesen Sie unbedingt in Ihrem Handbuch oder in der Hilfe nach, wie Sie die Bluetooth-Kopplung auf Ihrem Produkt aktivieren.

    Beispiel: So aktivieren Sie den Kopplungsmodus für die Kopfhörer WH-1000XM4

    Wo Sie Online-Handbücher in Ihrer Sprache finden


    Achten Sie auf geringen Abstand und Aufladung

    Positionieren Sie Ihre Geräte während der Kopplung mit einem Abstand von maximal einem Meter.

    Stellen Sie sicher, dass beide Geräte ausreichend Strom haben. Die Kopplung kann fehlschlagen, wenn ein Gerät eine geringe Akkuleistung hat.


    NFC: Die einfachste Möglichkeit, Kopfhörer mit Ihrem Smartphone zu koppeln und zu verbinden

    Das Wechseln zwischen Bluetooth-Geräten in Ihren Einstellungen kann mühsam sein. Wussten Sie, dass Sie das Einstellungsmenü vollständig umgehen können, wenn Sie ein Android-Smartphone verwenden?

    Near Field Communication (NFC) ist die Technologie, die bei der kontaktlosen Bezahlung verwendet wird. Sie halten Ihre Karte an ein Kartenlesegerät und warten, bis Ihre Zahlung genehmigt wurde. Ebenso kann NFC auch zum Koppeln und Verbinden von Bluetooth-Geräten verwendet werden. Wenn Ihre Geräte beide mit NFC ausgestattet sind und die NFC-Einstellung auf Ihrem Telefon aktiviert ist, können Sie die Geräte sofort koppeln, ohne die Bluetooth-Einstellungen zu verwenden.

    1. Stellen Sie sicher, dass Sie NFC auf Ihrem Telefon aktiviert haben.
    2. Entsperren Sie Ihr Telefon.
    3. Halten Sie es nahe ans NFC-Logo (z. B. linke Kopfhörerschale am WH-1000XM4). Sie müssen nicht einmal Ihre Kopfhörer einschalten. Sie werden automatisch eingeschaltet.
    4. Die Bluetooth-Kopplung wird durchgeführt oder die Bluetooth-Verbindung wird aktiviert, wenn Sie die Geräte zuvor gekoppelt haben.

    Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Artikel: Was ist die einfachste Methode, um meinen Bluetooth-Kopfhörer mit einem Android-Mobiltelefon zu koppeln?


    Ich kann das Gerät nicht in der Bluetooth-Liste finden: Versuchen Sie, Bluetooth aus- und wieder einzuschalten

    Das Ein- und Ausschalten von Bluetooth ist besonders dann nützlich, wenn das Gerät, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, nicht in der Bluetooth-Menüliste angezeigt wird. Wenn Sie Bluetooth aus- und wieder einschalten, wird die Liste aktualisiert. Dieser Tipp gilt für Smartphones, Computer und Fernseher.

    Xperia (Android) Smartphone: So aktivieren/deaktivieren Sie Bluetooth

    Windows 10 Laptop: So aktivieren/deaktivieren Sie Bluetooth


    Ich kann das Gerät nicht in der Bluetooth-Liste finden: Überprüfen Sie, ob es automatisch mit einem vorherigen Gerät gekoppelt ist

    Das Bluetooth-Gerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, wird möglicherweise nicht in der Bluetooth-Liste angezeigt, wenn es bereits mit einem anderen Gerät verbunden ist (z. B. ist das Telefon eines Verwandten bereits mit Ihrem Lautsprecher oder Kopfhörer verbunden, ohne dass Sie es bemerken). Sie müssen diese Verbindung zuerst deaktivieren.

    Woher weiß ich, ob ein Xperia Smartphone bereits über Bluetooth verbunden ist?

    Einige Geräte (z. B. die Kopfhörer WH-1000XM4) können gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Geräten verbunden werden. Dies wird als MultiPoint-Verbindung bezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Artikel: Verbinden des WH-1000XM4 Kopfhörers mit zwei Geräten (Multipoint-Verbindung).


    Obwohl ich meine Geräte gekoppelt habe, stellen sie keine Verbindung her: Löschen Sie die Kopplungsinformationen und wiederholen Sie die Kopplung

    Windows 10 Meldung in Bluetooth- und anderen Geräteeinstellungen für WH-1000XM4: Das hat nicht geklappt. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bluetooth-Gerät auffindbar ist, und versuchen Sie es noch einmal. Zwei Tasten zur Auswahl: Verbinden oder Gerät entfernen.

    Obwohl ungewöhnlich, ist es möglich, dass zwei Geräte erfolgreich gekoppelt werden, aber sich weigern, eine Verbindung herzustellen. Wenn Sie sicher sind, dass dies nicht durch einen niedrigen Akkustand oder eine Nichtübereinstimmung der Bluetooth-Profile verursacht wird, löschen Sie die Kopplungsinformationen und koppeln Sie die Geräte erneut, um diesen Fehler zu beheben. Sie können die Bluetooth-Kopplungsinformationen im Bluetooth-Menü Ihres Smartphones oder Computers löschen (Gerät entfernen/entkoppeln).

    Xperia (Android) Smartphone: So trennen Sie die Verbindung zu einem Gerät oder löschen seine Kopplungsinformationen

    Windows 10 Laptop: So trennen Sie die Verbindung zu einem Gerät oder löschen seine Kopplungsinformationen

    Es gibt außerdem ein Limit für die Anzahl der Bluetooth-Geräte, die Sie koppeln können. Die meisten Smartphones können Bluetooth-Kopplungsinformationen für bis zu acht Geräte speichern. Wenn dieses Limit erreicht ist, löscht Ihr Smartphone die ältesten Kopplungsinformationen, wenn Sie versuchen, ein weiteres Gerät zu koppeln.


    Ich kann keine Geräte koppeln: Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Profile Ihrer Geräte übereinstimmen

    Was ist ein Bluetooth-Profil?

    Das Bluetooth-Profil eines Geräts bestimmt, mit welchen Bluetooth-Geräten es kommunizieren kann und wie diese Kommunikation erfolgt. Hier sind zwei Beispiele:

    • Einige Fernseher unterstützen Bluetooth-Fernbedienungen, aber keine Bluetooth-Kopfhörer. Die Kopfhörer benötigen ein anderes Bluetooth-Profil als die Fernbedienung.
    • Es gibt Bluetooth-Geräte, die Daten übertragen, und andere, die Daten empfangen. Ihr Smartphone kann Musik an einen Lautsprecher senden, aber nicht empfangen.

    Zwei Bluetooth-Geräte, die drahtlos kommunizieren sollen, müssen kompatible Profile haben. Beachten Sie also immer den Zweck des Geräts, das Sie koppeln möchten. Im Handbuch und in den technischen Daten Ihres Geräts finden Sie Informationen darüber, ob Ihr Gerät das erforderliche Profil unterstützt. Handbücher sind auf unserer Support-Website verfügbar. Wenn ein Gerät mehr als einen Verbindungsmodus zulässt (z. B. Telefon, Musik, Nachrichten und Kontakte) können Sie versuchen, zum Lösen des Problems bestimmte Modi auf beiden verbundenen Geräten zu deaktivieren.

    Verwandte Artikel


    Unsere Bluetooth-Supportvideos ansehen

    Sehen Sie sich unsere Videoserie zu allen Dingen, die Bluetooth zu bieten hat, an.

    1. [VIDEO] Bluetooth-Serie – So koppeln Sie Geräte
    2. [VIDEO] Bluetooth-Serie – Koppeln von Geräten mit NFC (Near Field Communication)
    3. [VIDEO] Bluetooth-Serie – Herstellen einer Verbindung zu einem Windows-PC oder Mac
    4. [VIDEO] Bluetooth-Serie – Grundlegende Fehlerbehebung (Erläuterung der häufigsten Bluetooth-Probleme)

    Haben Sie versucht, beide Geräte zurückzusetzen und zu initialisieren?

    Kopfhörer, Soundbars, kabellose Lautsprecher und andere Bluetooth-Geräte verfügen über eine Reset-Funktion zum Zurücksetzen, die im Handbuch des jeweiligen Geräts erläutert wird. Handbücher sind auf unserer Support-Website verfügbar.

    Wenn Sie alles ausprobiert haben und Bluetooth immer noch nicht funktioniert, können Sie Ihr Gerät zurücksetzen und anschließend initialisieren. Beachten Sie, dass durch die Initialisierung des Geräts die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden. Nachdem Sie das Gerät initialisiert haben, wechselt es automatisch in den Kopplungsmodus, wenn Sie es einschalten.