Artikel-ID : 00190474 / Zuletzt geändert : 22/03/2019

Anpassen der Bildeinstellungen bei meinem Android TV

    In den Bildanpassungseinstellungen können Sie Folgendes anpassen:

    Bild-Modus

    Bild-Modus ist eine Bildqualitätseinstellung, die für das Genre des Programms und die Art des Bildes passend voreingestellt ist.

    Im Folgenden finden Sie Erläuterungen zu den einzelnen Einstellungen in BildanpassungenBild-Modus, auf die durch Drücken der Taste ACTION MENU zugegriffen wird.

    Bild-Modus

    Übersicht

    Erläuterung und Konzept

    Brillant Bild mit erweiterten Kanten und erweitertem Kontrast Modus mit hellen und dunklen Farben und erweiterten Kanten, geeignet für helle Orte wie Fassaden
    Standard Geeignete Bildqualität für den Standard-Heimgebrauch Modus mit Helligkeit, Farbtiefe und verbesserte Kanten, geeignet für den Heimgebrauch
    Anwender Bildeinstellungen anpassen Modus zur Anpassung von Bildeinstellungen nach Vorlieben
    Cinema pro
    (Cinema1)
    Geeignete Bildqualität für filmbasierte Inhalte [Für Filminhalte]
    Modus für die originalgetreue Wiedergabe des vom Filmstudio vorgesehenen Stils
    Cinema home
    (Cinema2)
    Geeignete Bildqualität für Filmwiedergabe zu Hause [Für Filminhalte]
    Modus mit an den Heimgebrauch angepasster Helligkeit und Farbe
    Sports Geeignete Bildqualität für Sportübertragungen [Für Sportinhalte]
    Spezieller Modus für Bilder mit schnellen Bewegungen
    Trickfilm Geeignetes Bild zur Wiedergabe von Animationen [Für Animationen]
    Optimal angepasster Modus für Animationen, beispielsweise betonte Umrisslinien bei Zeichentrickfilmen
    Foto-Kräftig Bild mit erweiterten Kanten und erweitertem Kontrast [Für Bild]
    Modus mit hellen und dunklen Farben und erweiterten Kanten, geeignet für helle Orte
    Foto-Standard Geeignete Bildqualität für den Standard-Heimgebrauch [Für Bild]
    Modus mit Helligkeit, Farbtiefe und verbesserte Kanten, geeignet für den Heimgebrauch
    Foto-Benutzerdefiniert Bildeinstellungen anpassen [Für Bild]
    Modus zur Anpassung von Bildeinstellungen nach Vorlieben
    Spiel Für Videospiele geeignetes Bild [Für Videospiele]
    Modus für eine optimale Bildqualität bei Videospielen, mit der kürzesten Bildverzögerung (die Zeit, nach der Eingaben vom Gamecontroller auf dem Fernseher angezeigt werden)
    Graphics Geeignete Bildqualität für die Anzeige von Diagrammen, Tabellen, Grafiken und bildliche Darstellungen Modus für die Verwendung des Fernsehers als Computermonitor

     

    Erweiterte Einstellungen

    Wählen Sie Erweiterte Einstellungen, um detailliertere Einstellungen wie Bildhelligkeit, Farbe, Schärfe und Rauschen anzupassen. Probieren Sie diese Einstellungen aus, wenn Sie das Bild für leichteres Betrachten oder nach Ihren Präferenzen einstellen möchten.

    Im Folgenden finden Sie Erläuterungen zu den einzelnen Einstellungen in BildanpassungenErweiterte Einstellungen, auf die durch Drücken der Taste ACTION MENU zugegriffen wird.

    Einstellungsoptionen

    Übersicht, Einstellwerte und Erläuterung

    Helligkeit – Helligkeit

    Helligkeit des Bildschirms anpassen

    Min (0) ← Helligkeit → Max (50)

    Helligkeit

    Nach oben: Der Bildschirm wird heller
    Nach unten: Der Bildschirm wird dunkler

    Der Stromverbrauch nimmt bei einem helleren Bildschirm zu und bei einem dunkleren Bildschirm ab, genauso wie bei Beleuchtungsgeräten.

    Helligkeit – Kontrast

    Weißstufe des Bilds anpassen

    Min (0) ← Kontrast → Max (100)

    Contrast (Kontrast)

    Wenn der Kontrast verringert wird, wird die Weißstufe dunkler und der Unterschied zwischen den hellen und dunklen Bereichen der Weißstufe wird klein, sodass das Bild dunkel wird.

    Helligkeit – Gamma

    Kontrast zwischen hell und dunkel anpassen

    Min (-3) ← Gamma → Max (3)

    Gamma

    Funktion zur Anpassung des Kontrasts zwischen hell und dunkel Eine Erhöhung des Gammawertes führt zu einem helleren Bild, eine Verringerung verdunkelt das Bild.

    Helligkeit – Schwarzwert

    Schwarzwert des Bildes anpassen

    Min (0) ← Schwarzwert → Max (100)

    Schwarzwert

    Durch eine Erhöhung des Schwarzwertes sind die dunklen Detailbereiche (Muster) besser zu sehen, und durch eine Verringerung des Schwarzwertes werden die dunklen Bereiche weniger gut erkennbar.

    Helligkeit – Schwarzabgleich

    Schwarzstufe des Bildes anpassen

    (Aus) ← Schwarzabgleich → (Niedrig / Mittel / Hoch)

    Schwarzabgleich

    Funktion zur Verbesserung des Kontrastes/der Tiefe im Bild durch die dunklere Wiedergabe schwarzer Bildbereiche
    Die in den Fernseher eingespeisten Signale werden einzeln in Echtzeit analysiert und gesteuert, sodass ein optimaler Schwarzkorrekturwert erreicht wird.

    Helligkeit – Erw. Contrast Enhancer

    Passt den Eindruck des Kontrastes je nach Helligkeit des Bildes automatisch an.
    (Aus / Niedrig / Mittel / Hoch)

    Steuert den Eindruck des Bildkontrastes optimal. Nach der Konvertierung der Bilddaten in den Dynamikbereich, den der Fernseher wiedergeben kann, wirkt das Bild kontrastreicher/tiefer/räumlicher.

    Helligkeit – Autom. lokale Dimmung

    Optimiert Kontrast durch Einstellen der Helligkeit in individuellen Bereichen des Bildschirms
    (Aus / Niedrig / Mittel / Hoch)

    Funktion, die die Wiedergabe von Schwarztönen und den Kontrast durch automatisches Anpassen der Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung gemäß der partiellen Helligkeit des Bildes verbessert

    Helligkeit – X-tended Dynamic Range

    Anpassen des Spitzenluminanzpegels für die Anzeige der hellsten Weißtöne und dunkelsten Schwarztöne
    (Aus / Niedrig / Mittel / Hoch)

    Funktion, die den Kontrast noch weiter verbessert, indem sie die Luminanz in hellen Bereichen teilweise erhöht
    Bei LCD-Fernsehern durch die lokale Dimmung, eine teilweise Verdunkelung der Hintergrundbeleuchtung und stattdessen eine Erhöhung der Hintergrundbeleuchtungsstärke heller Bereiche

    Farbe – Farbe

    Farbsättigung des Bildes anpassen

    Min (0) ← Farbe → Max (100)

    Farbe

    Funktion, die die Farbtiefe intensiviert oder abschwächt

    Farbe – Farbton

    Farbton anpassen
    (R50G50)

    Funktion, die die Farbe allgemein in den roten (R) und grünen (G) Bereich verschiebt.

    Farbe – Farbtemperatur

    Farbtemperatur anpassen
    (Warm / Natürlich / Kalt / Experte 1 / Experte 2)

    Funktion zur Anpassung der Farbtemperatur als Referenz für die Farbwiedergabe der Bilder Sie kann in vier Stufen angepasst werden, die „Tageslichtweiß“ oder die „Glühbirnenfarbe“ elektrischer Beleuchtung emulieren.

    Farbe – Live Colour™

    Leuchtkraft der Farben verstärken

    (Aus) ← Live Colour™ → (Niedrig / Mittel / Hoch)

    Live Colour™

    Funktion, die die Farben des Bildes auf die reproduzierbaren Farben des Fernsehers erweitert und für eine brillante Farbwiedergabe sorgt
    Die Farberweiterung des Eingangssignals wird nicht ausgeführt, wenn die Einstellung Aus gewählt wurde.
    Bei Niedrig oder höher wird die Erweiterung des Farbwiedergabebereichs durchgeführt.

    Klarheit – Schärfe

    Bildausschnitt anpassen

    Min (0) ← Schärfe → Max (100)

    Sharpness (Schärfe)

    Funktion mit betonten Konturen und Details von Objekten und Personen im Bild
    50 ist der Referenzwert. Ein Wert von mehr als 50 sorgt für deutlich erkennbare Konturen und Details, und eine Verringerung des Wertes führt zu einem unscharfen Bild.

    Klarheit - Reality Creation / Auflösung

    Passt Feinheit und Rauschen für ein realistisches Bild an
    Passen Sie die Auflösung (Min (0) - Max (100)) durch die Auswahl von Manuell an.

    (Aus) ← Reality Creation →  (Autom. / Manuell)

    Reality Creation/Auflösung

    Fähigkeit zur Wiedergabe von Bildern mit feinen Details durch Hervorheben von Details im Bild mithilfe der Super Resolution-Funktion von Sony vom Typ proprietäre Datenbank

    Klarheit - Mastered in 4K

    Optimierung der Bildqualität für Blu-ray-Discs Mastered in 4K Gilt nur für 1.080/24p-Signale.
    (Aus / Ein)
    Zur Verwendung dieser Funktion muss Bildmodus vorher auf Cinema pro (Cinema1) oder Cinema home (Cinema2) eingestellt werden.

    Funktion zur Wiedergabe von 4K Videos in Originalqualität von Blu-ray HD-Video.

    Klarheit – Zufälliges Rauschen reduzieren

    Wiederkehrendes Zufallsrauschen reduzieren

    (Aus) ← Zufälliges Rauschen reduzieren → (Niedrig / Mittel / Hoch /Autom.)

    Zufälliges Rauschen reduzieren

    Zufälliges Rauschen wird als grobes Rauschen bei Bewegungen auf dem Bildschirm wahrgenommen und tritt auch auf, wenn der Empfang bei analogen Übertragungen schlecht ist.
    Rauschstörungen treten meist auf, wenn der Sender die Empfindlichkeit der Kamera erhöht und sind häufig in dunklen Szenen zu beobachten.
    Mit dieser Funktion werden sich wiederholende Rauschstörungen reduziert.

    Klarheit – Digitales Rauschen unterdrücken

    Rauschen bei Videokomprimierung reduzieren.

    (Aus) ← Digitales Rauschen reduzieren → (Niedrig / Mittel / Hoch / Autom.)

    Digitale Rauschunterdrückung

    Digitales Rauschen, wie z. B. Mosquito Noise tritt leicht bei Bildern wie terrestrischen digitalen Sendungen auf, ebenso wie sonstiges Rauschen, das blockhaft erscheint.
    Diese Funktion reduziert dieses Rauschen bei der Videokomprimierung.

    Klarheit – Gleichmäßige Abstufung

    Gleichmäßige Abstufung des flachen Teils des Bildschirms.
    (Aus / Niedrig / Mittel / Hoch)

    Funktion, die Rauschen eliminiert und ausgleicht, das in Abstufungen und als Streifen im abgestufte Bereich des Bildes auftritt (als Banding bezeichnet).

    Bewegung – Motionflow

    Verbessern von bewegten Bildern
    (Weich / Standard / Klar / Echtes Kino / Anwender / Aus)
    Anpassung der Glätte (Min (0) - Max (5)) und Klarheit (Min (0) - Max (2)) durch Auswahl von Anwender

    Funktion, die die Anzahl der Videobilder erhöht und für die Anzeige von bewegten Bildern mit flüssigen Bewegungsabläufen sorgt.

    Bewegung - Filmmodus(GB), CineMotion(US)

    Ermitteln des Videotyps, wie z. B. Filme und CG, und Durchführen des besten Videokorrekturvorgangs
    (Aus / Niedrig / Mittel / Hoch)

    Funktion, die für reibungslose Bewegungsabläufe bei der Anzeige von Filminhalten wie Kinofilmen (mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommene Bilder) sorgt