E 16–55 MM F2.8 G

Vollständige technische Daten und Funktionen

SEL1655G

UVP

€ 1.300,00

(Preisangaben inkl. MwSt)

Objektivspezifikationen

Befestigung
Sony E-Objektiv
Format
APS-C
Brennweite (mm)
16–55
Äquivalente 35-mm-Brennweite (APS-C)
24–82,5
Linsengruppen und Elemente
12 / 17
Sichtwinkel (35 mm)
Sichtwinkel (APS-C)
83°–29°
Maximale Blendenöffnung (F)
2.8
Minimale Blende (F)
22
Blendenlamellen
9
Zirkulare Blende
Ja
Mindestfokussierabstand
0,33 m
Maximale Vergrößerung (x)
0,2
Filterdurchmesser (mm)
67
Bildstabilisierung (SteadyShot)
- (im Gehäuse integriert)
Zoomsystem
Manuell
Telekonverter-Kompatibilität (x1,4)
Telekonverter-Kompatibilität (x2,0)
Streulichtblendentyp
Blütenform, Bajonett

Größe und Gewicht

Abmessungen (BxHxT)
73 x 100 mm (2 7/8 x 4 Zoll)
Gewicht
494 g

Lieferumfang

  • Streulichtblende (Modell): ALC-SH161
  • Vordere Objektivkappe: ALC-F67S
  • Hintere Objektivkappe: ALC-R1EM
  • Softtasche
Placeholder

Ausstattung

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Schneller Zoom mit konstanter F2.8-Blendenöffnung

Der erste 16–55-mm-APS-C-Zoom von Sony (entspricht 24–82,5-mm-Vollformat) mit einer konstanten F2.8-Blendenöffnung ist kompakt und bietet gleichzeitig eine Leistung auf dem Niveau von G-Objektiven. Ein neues optisches Design sorgt für eine herausragende Auflösung bis zum Rand und bei Bedarf ist ein schönes Bokeh verfügbar. Das Objektiv ist kompakt, leicht und ideal für eine breite Palette von Motiven.

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Exzellente G-Objektiv-Auflösung

Zwei AA-Elemente (Advanced Aspherical) und zwei asphärische Elemente verringern Abweichungen für eine herausragende G-Objektiv-Auflösung bis zum Rand, während drei ED-Glaselemente (Extra-low-Dispersion) die Farbausblutung auf ein Mindestmaß reduzieren. Sie erhalten scharfe, klare Details und natürliche Farben über den gesamten Zoombereich und bei jedem Fokussierabstand.

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Sanftes, schönes Bokeh

Sphärische Abweichungen wirken sich stark auf die Bokeh-Qualität aus und werden präzise kontrolliert, um für ein nahtloses, ansprechendes Bokeh in Bereichen außerhalb des Fokus zu sorgen. Eine zirkulare Blende mit neun Lamellen trägt ebenfalls zum schönen Bokeh dieses Objektivs bei. Die scharfen Details im Fokusbereich heben sich von dem fantastischen Hintergrund-Bokeh ab, wodurch ein tiefes, beeindruckendes Bild entsteht.

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Klarer Kontrast

Die Original-AR-Nanobeschichtung von Sony sorgt für eine präzise, ebenmäßige Nanostruktur auf Objektivoberflächen, die die Lichtübertragung nicht beeinträchtigt. Zudem werden unerwünschte Reflexionen verringert, die zu einer schlechteren Bildqualität und Geistereffekten führen könnten. Interne Reflexionen werden auf ein absolutes Mindestmaß reduziert, sodass extrem klare Bilder und hohe Kontraste erzielt werden. (1. Nanobeschichtung / 2. Glas / 3. Lichtmenge)

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Kompakt, leicht und klar

Durch das optimierte mechanische und optische Design wird ein kompaktes 16–55-mm-Zoomobjektiv mit konstanter Blendenöffnung von F2.8 (entspricht 24–82,5-mm-Vollformat) erreicht, das nur 494 g wiegt. Dieses großartige Objektiv ist ideal für jede Situation, von Porträts bis hin zu alltäglichen Schnappschüssen. Durch die Kombination mit kompakten E-Mount-Gehäusen wird ein äußerst mobiles, leicht zu handhabendes System für eine breite Palette von Fotoanwendungen geschaffen.

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

AF und Verfolgung mit Schnelligkeit und Präzision

Bei diesem Objektiv kommt die gleiche Art von XD-Linearmotor (Extreme Dynamic) von Sony zum Einsatz wie in den Objektiven der G Master Series. Der XD-Linearmotor nutzt das Potenzial des Kameragehäuses und ermöglicht die Fokussierung und das Tracking selbst von sich schnell bewegenden Motiven mit beeindruckender Geschwindigkeit und Präzision. 

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Individuell anpassbare Fokushaltetaste

Eine bequem platzierte Fokushaltetaste am Objektivzylinder ermöglicht eine einfache Fokushaltesteuerung. Die Taste kann bei Bedarf auch über ein Kameramenü angepasst werden, das die Zuweisung anderer Funktionen erlaubt, z. B. Auswahl rechtes/linkes Auge.

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Fokuseinstellschalter

Der Fokusschalter, mit dem man direkt zwischen Auto- und manuellem Fokus wechseln kann, ist beim Aufnehmen von Motiven oder Situationen, die eine genaue manuelle Fokussierung erfordern, sehr hilfreich.

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

MF mit linearer Reaktion

Die MF-Funktion mit linearer Reaktion von Sony sorgt dafür, dass der Fokusring bei der manuellen Fokussierung direkt und linear auf subtile Bewegungen reagiert. Die Fokusringdrehung wird direkt in eine Änderung des Fokus umgesetzt, wodurch die Steuerung unmittelbar und präzise erfolgt.

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Staub- und Feuchtigkeitsresistent

Das staub- und spritzwasserabweisende Design sorgt für die nötige Zuverlässigkeit unter herausfordernden Bedingungen im Freien.

Mehr erfahren

Bild von E 16–55 mm F2.8 G

Fluorbeschichtung auf dem vorderen Element

Das vordere Linsenelement ist mit einer Fluorbeschichtung versehen, die vor Wasser, Öl und anderen Verunreinigungen schützt und zugleich das Abwischen erleichtert, falls doch einmal Schmutz oder Fingerabdrücke auf der Oberfläche haften bleiben.

Mehr erfahren