Fotogalerie

Terry Donnelly

Viele Profis beginnen als Allrounder, die alle möglichen Themen fotografieren, die meisten spezialisieren sich jedoch im Laufe der Zeit auf ein einziges Fachgebiet. Das gilt jedoch nicht für alle. Terry Donnelly, Benutzer einer Sony Alpha, arbeitet beispielsweise in vielen verschiedenen Genres, von Architektur bis Sport, von Werbung bis zu Tieraufnahmen. Trotz der Vielzahl seiner Fachgebiete konnte er sich in den verschiedenen Genres profilieren, Kunden gewinnen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Seine Erfolgsgeschichte verdankt er einer einfachen, aber grundlegenden Tatsache – seiner Leidenschaft für großartige Bilder.

Terry Donnelly Sony Alpha 9 Weitwinkelporträt einer Dame in einem Hochzeitskleid, die in einer Scheune steht

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 12-24mm f/4 G | 1/40s @ f/4.0, ISO 1000

„Ich hatte schon immer viele fotografische Interessen und das blieb während meiner Entwicklung zum Profi erhalten. Ich wollte keine meiner Interessen aufgeben. Für einige Fotografen funktioniert dieser Ansatz nicht, ich konnte mir jedoch durch die unterschiedlichen Aufträge verschiedene Fertigkeiten aneignen, sodass ich jetzt problemlos von einem Auftrag zum nächsten übergehen kann. Ganz gleich, ob ich für Nachrichtenagenturen arbeite oder Bilder von Hotelzimmern mache, ich kann schnell von einem Stil zum anderen wechseln.“

Terry Donnelly Sony Alpha 9 Schnell laufender Rugby-Spieler mit dem Ball in der Hand

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 400mm f/2.8 GM OSS | 1/3200s @ f/2.8, ISO 200

Trotz aller Themenvielfalt wird Terrys Arbeit von einem gemeinsamen ästhetischen Anspruch bestimmt. „Obwohl es bei meiner Arbeit um sehr unterschiedliche Themen und Fertigkeiten geht, bleibt der eigentliche Kernwert stets derselbe: etwas zu schaffen, das künstlerischen Wert hat“, erläutert er.

Dieses Ziel erreicht Terry hauptsächlich durch die Komposition. „Unabhängig vom Thema möchte ich einen ungewöhnlichen Blickwinkel bieten, der auffällt“, sagt er. „Das kann bedeuten, dass ich aus einer ungewöhnlichen Höhe oder einem ungewöhnlichen Winkel fotografiere oder ein Weitwinkel- oder Teleobjektiv wähle. Außerdem stelle ich sicher, dass die Anordnung des Bildinhalts einen bleibenden Eindruck hinterlässt.“

Terry Donnelly Sony Alpha 9 Porträt einer Dame, die sich gegen ein Klavier lehnt

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 35mm f/1.4 ZA | 1/200s @ f/1.4, ISO 125

Außerdem sorgt Terry bei seinen Aufnahmen immer für eine „gute Trennung“, damit sich das Motiv von seiner Umgebung abhebt. Er erreicht dies auf verschiedene Weise, z. B. durch die Wahl des Objektivs, die Aufnahmeposition, die Beleuchtung oder einen hohen Blendenwert, um den Hintergrund zu verwischen und das Motiv zu isolieren.

Terry Donnelly Sony Alpha 7RII Eisenstatue eines Mannes am nächtlichen Strand

© Terry Donnelly | Sony α7R II | 25s, ISO 50

„Ich glaube, dass durch jedes dieser Dinge aus einem alltäglichen Motiv ein gutes Bild werden kann.“

Durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen wirkt seine Arbeit immer wieder neu. Dieser Ansatz ermöglicht ihm außerdem, Fertigkeiten von einer Disziplin auf eine andere zu übertragen. „Die Erkenntnisse, die ich durch die Arbeit mit einem Thema gewonnen habe, muss ich einfach auch auf andere Themen anwenden“, erklärt Terry. „Beispielsweise übertrage ich Landschaftstechniken auf Architekturarbeiten oder Methoden zur Aufnahme von Innenräumen auf Porträts. Letztendlich stelle ich immer wieder fest, dass die gleichen Kernwerte für eine Vielzahl von Stilen funktionieren.“

Terry Donnelly Sony Alpha 9 Turnerin springt mit geschlossenen Augen in die Luft

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 85mm f/1.4 GM | 1/2500s @ f/1.4, ISO 1000

Ein Fotograf, der in verschiedenen Genres zu Hause ist, benötigt ganz zweifellos eine Kamera, die für praktisch jede Situation geeignet ist. Deshalb nutzt Terry hauptsächlich seine α9, setzt aber auch eine α7R III ein, wenn Kunden eine höhere Auflösung bevorzugen.

„Die α9 hat alles, was ich brauche, und ich habe das Gefühl, dass ich mich voll und ganz auf sie verlassen kann“, sagt er. „So gibt es z. B. einen Serienbildmodus mit 20 Bildern pro Sekunde, d. h., ich kann den Gesichtsausdruck eines Sportlers ganz genau festhalten. Außerdem ist ein AF-System vorhanden, mit dem ein bewegtes Motiv auf jedem Bild scharf bleibt. Ich brauche also nicht mehr zu hoffen, dass das Bild mit der besten Pose scharf ist – alle Bilder sind scharf!“ Aufgrund des zuverlässigen erstklassigen AF-Systems der α9 kann Terry mit größeren Blendenweiten arbeiten und erzielt die Trennung des Motivs, die kennzeichnend für seine gesamte Arbeit ist.

Terry Donnelly Sony Alpha 9 Rugby-Spieler, der von seinem Gegner angegriffen wird

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 400mm f/2.8 GM OSS | 1/2000s @ f/2.8, ISO 320

Der geräuschlose Verschluss der α9 hat ihn überzeugt. In diesem Zusammenhang weist er insbesondere auf die Fähigkeit hin, Golfer bei einem Rückwärtsschwung zu fotografieren. Mit einer DSLR sei das einfach nicht möglich, meint er. Der Fotograf riskiert, vom Golfplatz gewiesen werden. „Bei der ISO-Leistung kann ich höher gehen als je zuvor, um die Verschlusszeiten zu erhalten, die ich für meine Aufnahmen benötige. Hinzu kommt die kamerainterne Bildstabilisierung, durch die am anderen Ende der Verschlusszeitskala Bewegungseffekte wie Schwenken einfach hinzugefügt werden können.“

Terry Donnelly Sony Alpha 9 3 Rugby-Spieler, die in eine Auseinandersetzung auf dem Spielfeld verwickelt sind

© Terry Donnelly | Sony α9 | FE 400mm f/2.8 GM OSS | 1/3200s @ f/2.8, ISO 320

Abschließend meint Terry, dass der Sucher und das Display auf der Rückseite der α9 seine Arbeitsweise wesentlich beeinflusst haben.

„Das Bild sehen zu können, bevor ich auf den Auslöser drücke, ist absolut fantastisch, da ich so schneller und intuitiver arbeiten kann als je zuvor. Es bedeutet aber auch, dass ich eine bessere Verbindung zum Motiv oder zu meinem Kunden herstellen kann. Anders als bei DSLR muss ich nicht mehr dauernd die Wiedergabetaste drücken, um sicherzustellen, dass ich wirklich die gewünschte Belichtung eingestellt habe. Ich kann jetzt einfach meinen Kunden oder das Motiv anschauen und diese Blickverbindung beibehalten. Das ist es letztendlich, was eine gute Fotografie unabhängig vom Motiv ausmacht.“

Produkte in diesem Artikel

ILCE-9

a9 spiegellose Vollformatkamera mit mehrschichtigem CMOS sensor

ILCE-9

ILCE-7RM2

α7R II mit rückwärtig belichtetem Vollformatbildsensor

ILCE-7RM2

SEL1224G

FE 12-24mm F4 G

SEL1224G

SEL35F14Z

Distagon T* FE 35 mm F1,4 ZA

SEL35F14Z

SEL85F14GM

FE 85 mm F1,4 GM

SEL85F14GM

SEL400F28GM

FE 400 mm F2,8 GM OSS

SEL400F28GM

Terry Donnelly
Alpha Universe

Terry Donnelly

Großbritannien

Auch wenn ich in verschiedenen Genres fotografiere, glaube ich, dass es Fertigkeiten gibt, die für sie alle benötigt werden. Das macht meine Arbeit stärker. Ich habe immer gern in mehreren fotografischen Genres gearbeitet und ich bin fest davon überzeugt, dass wir fotografieren sollten, was uns am besten gefällt, denn auf diese Weise entwickeln wir uns weiter.

Profil anzeigen


x